Wissenschaftliches Netzwerk | www.sabinehoehler.de | Donnerstag,
19. Oktober 2017

Links

Diese Seite enthält Link zu anderen Webseiten.

Über den Link selbst öffnen Sie die Links im selben Browserfenster.

Um die Links in einem neuen Browserfenster zu öffnen, klicken Sie auf die Grafik rechts vom Linktext.

Wissenschaftliches Netzwerk


Internationale Lehrveranstaltungen

Veranstaltungsorganisation

Netzwerkorganisation

  • Mitbegründerin der "Berlin Feminist Science Studies Workgroup" (BFSSW) am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin
  • Die Berlin Feminist Science Studies Workgroup (BFSSW) wurde im Januar 2000 am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte mit dem Ziel gegründet, ein Netzwerk von WissenschaftlerInnen des Institutes sowie weiterer Berliner Institutionen und Projekte ins Leben zu rufen, die im Feld der Feministischen Wissenschaftsforschung arbeiten. Dieses Netzwerk hat sich inzwischen auf weitere Städte ausgeweitet. Derzeit besteht die Gruppe aus Forschenden in unterschiedlichen institutionellen Kontexten und so unterschiedlichen Disziplinen wie Wissenschaftsgeschichte, Biologie, Psychologie, Umweltwissenschaften, Medizin, Kulturwissenschaften und Philosophie. Die Forschungsaktivitäten der Gruppe konzentrieren sich vor allem auf die Gebiete der Medizingeschichte, Biomedizin, Biologie, Demographie und Epidemiologie, sowie auf verwandte Themen der (feministischen) Naturwissenschaftsforschung, der (feministischen) Wissenschaftstheorie, der post-kolonialen Studien und der Kulturwissenschaften. Die breite interdisziplinäre Zusammensetzung und Ausrichtung der Gruppe spiegelt sich in einem weiten Spektrum von Methoden, Theorien und praktischen Zugängen der Humanwissenschaften, der Sozialwissenschaften, der Naturwissenschaften und der Medizin.
  • www.mpiwg-berlin.mpg.de
  • Vorstellung der BFSSW in H-Soz-u-Kult vom 23.10.2006
    http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de
  • Gemeinsame Publikation von Mitgliedern der BFSSW:
    Themenheft "Wissenschaftsgeschichte als Geschlechtergeschichte", NTM. Internationale Zeitschrift für Geschichte und Ethik der Naturwissenschaften, Technik und Medizin 14 (2006) 4.
  • Online-Version des Themenheftes beim Birkhäuser-Verlag
    http://www.springerlink.com

Mitgliedschaften und Ausschusstätigkeiten

  • Mitglied des SNTV Svenska Nationalkommittén för Teknik- och Vetenskapshistoria (Schwedisches Nationalkomitee für Technik- und Wissenschaftsgeschichte) (2017-2020)
  • https://sntvkva.wordpress.com

  • Mitglied der Society for Social Studies of Science (4S)
  • www.4sonline.org

  • Mitglied der Society for the History of Technology (SHOT)
  • www.historyoftechnology.org
  • Mitglied des SHOT Executive Council (2016-2018).
  • Mitglied des SHOT Travel Grant Committee (2012-2014).

  • Mitglied der History of Science Society (HSS)
  • http://www.hssonline.org/

  • Mitglied der European Society for Environmental History (ESEH)
  • http://eseh.org/

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Medizin, Naturwissenschaft und Technik e. V. (DGGMNT)
  • www.dggmnt.de

  • Vertrauensdozentin im Studienwerk der Heinrich Böll Stiftung e. V.
  • www.boell.de
  • Advisory Board Mitglied der Reihe "Geschichte der Technischen Kultur"/"History of Technological Culture", Verlag Ferdinand Schöningh (2017-2020)
  • www.schoeningh.de

Gutachtertätigkeiten für Zeitschriften

  • Architecture and Culture
    Behemoth
    Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte
    BJHS British Journal for the History of Science
    Distinktion: Scandinavian Journal of Social Theory
    Environmental Humanities
    Environment and History
    GAIA Ökologische Perspektiven für Wissenschaft und Gesellschaft
    Historical Social Research
    History of Meteorology
    HSNS Historical Studies in the Natural Sciences
    Journal of Design History
    Journal of Historical Geography
    NPL Neue Politische Literatur
    NTM Zeitschrift für Geschichte der Wissenschaften, Technik und Medizin
    Transfers: Interdisciplinary Journal of Mobility Studies
    Yearbook Sociology of the Sciences
    Zeithistorische Forschungen

Dr. Sabine Höhler | Physikerin – Historikerin – Wissenschafts-, Technik- und Umweltforscherin
KTH Royal Institute of Technology | Division of History of Science, Technology and Environment | Teknikringen 74 D | SE-100 44 Stockholm
Fon: +46 8 790 87 41 | Email: sabine.hoehler@abe.kth.se